> Zurück

dritter Tag in Massa Marittima

Kiser Markus 04.03.2017

Montag, 27.2.17
Der Morgen startete wie immer mit den jeden Tag etwas härter werdenden Stabilisations und Rumpfübungen.
Danach ging es an das Morgenessen, bei dem alle reichlich zuschlugen, denn jeder wusste, dass es danach auf Elba geht.
Nach einer knappen Stunde Autofahrt sind wir dann auf die Fähre gestiegen.
Eine Stunde dauerte es, bis die Fähre anlegte und wir endlich aufs Rad konnten.
Die Tour in Elba führte über circa 80 km und das mit vielen Höhenmeter.
Die Strassen waren super und die Aufstiege und Downhills bereiteten viel Spass.
Über 3 super Stunden vergingen, bis wir endlich das wohlverdiente und verspätete Mittagessen verspeisen konnten.
Nach dem Mittagessen fuhren wir dann zuerst mit der Fähre und dann mit dem Auto zurück nach Massa Vecchia.
Der Tag ging dann zuletzt mit einem feinen Nachtessen italienischer Küche zu Ende.

Bericht David Kaufmann VC Sursee